Herzlich Willkommen auf der Website der Eduard-Spranger-Schule!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen

und möchten Ihnen das Tor öffnen, um unsere Schule kennen zu lernen. 

FSJler und JahrespraktikantInnen gesucht!

Nie wieder SCHULE?? Das ändern wir gerne.

Schulabschluss fertig? Einfach mal ein Jahr was anderes? Orientierungszeit bis zur nächsten Ausbildung? Auf der Suche nach einem Anerkennungsjahr für das Studium oder die Ausbildung? Interesse einen Beruf in der Behindertenarbeit zu erlernen?

Dann sind Sie bei uns richtig. Während eines Jahres unterstützen Sie die Lehrer  in den Klassen bei Förderung, Versorgung und Pflege der Schüler. Auch für das Schuljahr 2015 / 2016 benötigen wir wieder FSJler und Jahrespraktikanten.

Bei Interesse nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und verabreden mit uns einen Hospitationstag.

Wir und unsere SchülerInnen freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen.

3. Platz bei den baden-württembergischen Meisterschaften in Stuttgart

Zum Schuljahresabschluss waren die EduSS-Kicker noch einmal sehr erfolgreich. Bei den im Rahmen der Special Olympics statt findenden baden-württembergischen Fußball-Meisterschaften in Stuttgart erspielte sich die Mannschaft einen tollen 3. Platz. Erst im Halbfinale war dann mit einer 1.3-Niederlage Schluss. Im kleinen Finale um Platz 3 konnten sich die nervenstarken und treffsicheren Kicker mit 5:4 nach Elfmeterschießen durch setzen. Man darf gespannt sein, wie die Truppe um die Trainer Ilona Lange-Welz, Gregor Pietruschinski und Stefan Baier in der nächsten "Saison" bzw. im nächsten Schuljahr zusammen spielt, da drei "Leistungsträger" die Schule nun verlassen werden. Im Einsatz für die EduSS waren: Niklas, Benjamin, Marius, Michele, Steve,Daniel, Saskia, Nicolas, Sebastian  (S.B.)

Boule-Turnier in Ehingen



Niklas Dallmann und Niklas Schadt haben das Boule Turnier im Schwabaländle in Ehingen gewonnen! Über 90! Mannschaften haben mitgespielt und sie haben‘s gepackt

Emmendinger Gesundheitstage

Die 3. Emmendinger Gesundheitstage fanden am 11. + 12. April 2015 von 10 bis 18 Uhr in der Fritz-Boehle-Halle in Emmendingen statt. 63 Aussteller präsentierten sich an beiden Tagen.

Der Erlös der Tombola geht zu Gunsten der Schule, die sich davon die iPads, für die Unterstützte Kommunikation, anschaffen möchte. Die Übergabe des Erlöses findet am Freitag, den 26.06.2015 um 10.30 Uhr in unserer Schule statt.

 

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Organisatoren, Ausstellern, Beteiligten, Engagierten, Losverkäufern, ... bedanken. Es hat sehr viel Spaß gemacht, unsere Schule mit einem Stand präsentieren zu dürfen.

Wir konnten viele interessante Gespräche führen und Begegnungen erfahren und gggaaaannnnzzzzz viele Lose verkaufen.

DANKE !

Wettbewerb zum Theaterstück der Bremer Stadtmusikanten

Wie die vorherigen Jahre fand wieder unter der Regie unserer versierten Theater-"Beauftragten" Frau Herrlich ein Wettbewerb zum Theaterstück der Bremer Stadtmusikanten statt. Alle SchülerInnen konnten ein Werk, Gedicht, Text, Bild, ... beim Wettbewerb einreichen. Wieder einmal bewiesen alle sehr viele Ideen und Kreativität. Am 20. April fand die Auslosung der Gewinner statt. Auch diesmal winkten den Gewinnern tolle Gutscheine als Preise.

Zum Vormerken

Termine

Verabschiedung SchulabgängerInnen: Montag, 27.07.2015 ab 18.30 Uhr

Gottesdienst mit anschließender Verabschiedung von Referendarinnen, KVlern, FSJlern & Praktikantinnen: Mittwoch, 29.07.2015 um 9 Uhr in der Kirche in Emmendigen-Wasser

Sommerferien: Donnerstag, 30.07. bis Sonntag 13.09.2015

Schulbeginn 2o15-2o16: Montag, 14.09.2015

Einschulungsfeier der neuen Erstklässler: Donnerstag, 17.09.2015

Termine für SchülerInnen

siehe Termine

Neuer Schulbus für die Eduard-Spranger-Schule

Dank des Fördervereins und der Firma Ernst&König konnte am Freitag, den 30. Januar 2015, der neue Schulbus im Beisein von Landrat Herrn Hurth der Schule übergeben werden. Das Autohaus Scheer aus Freiamt unterstützt die Schule durch Wartungsarbeiten. Die Beschriftung auf dem Bus wurde von der  Firma Heinkelein aus Teningen gesponsert.  Die Schüler und die Lehrkräfte freuten sich sehr über ihren neuen Schulbus.  Foto: Emmendinger Tor

                                                                                                                                      Fotos: Emmendinger Tor

Tag der Menschen mit Behinderung und Inklusion

am 03.12.2014 auf dem Marktplatz in Emmendingen

Schüler der Eduard-Spranger-Schule mit großem Auftritt

 50 Jahre Lebenshilfe Emmendingen! Zu diesem Festakt trugen Schüler und Schülerinnen der Eduard-Spranger-Schule einen Großteil der Programmpunkte bei. Vor geladenen Gästen aus Politik und Gesellschaft erwiesen sich unsere Schüler als wahre Profis bei dieser musikalischen Zeitreise durch die letzten 50 Jahre. Zunächst begeisterten Steve, Steffen, Manuel als Michael Jackson in gekonnter und gewohnter Manier das anwesende Publikum. Kein Zweifel: Michael Jackson lebt!

Zum Schluss gelang es den EduSS-Tänzern um Erblind, Julia, Sophia, Leonard und Niklas mit ihrer perfekt einstudierten Darbietung die Zuschauer mit aktuellen Rhythmen und Hits in ihren Bann zu ziehen. Einfach Klasse! (S.B.)

Videos: D. Nusser-Schüz

Fotos: D. Nusser-Schüz

HERBSTFEST

am Samstag, den 11.10.2014

war es wieder so weit. Auch der Himmel war uns wohl gesonnen.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen fleissigen Helfern bedanken, die zu unserem gelungenen Herbstfest tatkäftig mit beigetragen haben. Viele Hände haben wieder geholfen, einen schönen Tag für die Erinnerung zu hinterlassen.

Gaudi-Fahrt

Der Rad- und Motorsportverein "SOLIDARITÄT" OBERWINDEN e.V.  

hat aSonntag, den 12. Oktober 2014

wieder zur traditionellen GAUDI - FAHRT eingeladen.


Vielen Dank an die Teilnehmer. Es hat wie immer viel Spass gemacht.

Speiseplan

Spende des SC Freiburg und Sponsoren über 1100 € für das Streuobstwiesenprojekt der Berufsschulstufe

Unsere Schüler und Schülerinnen der Berufsschulstufe bewirtschaften jeden Donnerstag in Kooperation mit der Stadt Emmendingen und dem Weingut Dreher die Streuobstwiese Staatsdomäne Hochburg. Lernerfahrungen für den späteren Berufsalltag stehen dabei im Vordergrund. Diese Arbeit wurde nun vom SC Freiburg und dessen Partnersponsoren bereits zum zweiten Male gewürdigt und ausgezeichnet. Der Scheck, der mit 1100€ dotiert ist, wurde vor dem Saison-Eröffnungsspiel gegen den englischen Premier-League-Verein Stoke City am 9. August stellvertretend an einen der teilnehmenden Schüler verliehen. (S.B.)

 

Textquelle: Homepage SC Freiburg

Fotos: SC Freiburg, regiotrends.de und privat

 

Unter dem Label „FAIR ways - Wir übernehmen Verantwortung" versammelt der SC Freiburg Partner, die sich ebenfalls aktiv dem Thema Nachhaltigkeit stellen: im Bereich Bildung und Ausbildung, durch die Förderung und Nutzung regenerativ erzeugter Energien oder beim Engagement für die Umwelt und den Klimaschutz. Kurz also: durch ihr Engagement für einen verantwortlichen Umgang mit vorhandenen Ressourcen. Ziel ist es, gemeinsam soziale Projekte aus der Region finanziell zu unterstützen. Aus diesem Grund wird jährlich der FAIR ways Förderpreis verliehen. In diesem Jahr ist der Preis mit insgesamt 30.000 dotiert.

 

Wenn sich Menschen und Unternehmen sozial engagieren, lohnt es sich darüber zu reden. Denn der Gang in die Öffentlichkeit macht soziale Themen präsent und gibt anderen die Möglichkeit, ebenfalls aktiv zu werden und etwas zu bewegen. Die FAIR ways Partner Schleith, Streck Transport, J.Schneider Elektrotechnik, J.W. Zander und Kleenoil Panolin setzen hier zusammen mit dem SC Freiburg ein positives Zeichen und leisten somit einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft.

 

In diesem Jahr haben wir sich wieder rund 40 Projekte für den FAIR ways Förderpreis beworben. Die Jury hat insgesamt 14 Projekte ausgewählt, die 2014 unterstützt werden. Auch die SC-Fans waren an der Abstimmung beteiligt: Sie kürten das Projekt "Lernorte Freiburg und KontraGewalt" in einer Onlineabstimmung zum Publikumspreisträger 2014. Weiterhin unterstützt werden auch einige Preisträger der vergangenen Jahre. So wirkt die Förderung durch FAIR ways nachhaltig für soziale Projekte in der Region.

 

 

Unsere Dienstleistungen für Sie