Herzlich Willkommen auf der Website der Eduard-Spranger-Schule - Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Wir begrüßen Sie auf unserer Website! Sollten Sie eine Information nicht finden, freuen wir uns auf Ihre Ideen und Wünsche. Schreiben Sie eine Mail oder rufen Sie uns an.

Aus der Badischen Zeitung: Zum 37. Mal gab’s eine Gaudifahrt der "Soli"

WINDEN (BZ). Der Rad- und Motorsportverein (RMSV) "Solidarität" ("Soli") Oberwinden veranstaltete seine 37. Gaudifahrt für einen guten Zweck. Der Ehrenvorsitzende und Fahrtleiter der "Soli", Erwin Schultis, konnte dazu 22 Teams begrüßen. Das Motorsport-Racing-Team aus Freiamt kam mit sieben Teams und war größter Teilnehmer, gefolgt von der Eduard-Spranger Schule in Emmendingen-Wasser mit fünf Teams. Die Oldtimerfreunde aus Gundelfingen waren mit drei Teams am Start und erstmals dabei.

Ausgestattet mit Fragebögen (Fach- und Scherzfragen) ging es für alle auf eine Ausfahrt durchs herbstliche Elztal über Biederbach, Siegelau und die B 294 zurück nach Oberwinden. Auf der Strecke gab es mehrere Aufgaben zu absolvieren: Pylonenwurf, Wettnageln, Kronkorken zählen, Kartreifen-Bowling und Parcours mit Ball zwischen den Beinen.

Weiterlesen >>>

Sonnenschein-Radtour des Fördervereins

Einen gefühlten Sommertag erlebten die Teilnehmer der 12. Radtour des Fördervereins der Eduard-Spranger-Schule mit Schulkindergarten Wasserfloh. Bereits am Startpunkt in der Eduard-Spranger-Schule konnte Tourleiter und Fördervereinsvorsitzender Peter Welz bei strahlend blauem Himmel den Schirmherr Landrat Hanno Hurth, den Bundestagsabgeordneten Peter Weiß, den Landtagsabgeordneten Alexander Schoch, Oberbürgermeister Stefan Schlatterer, der mit einem ersten Spendenscheck aufwartete und den Ortsvorsteher Heinz Sillmann neben den zahlreichen anderen Teilnehmern mit Schülerinnen und Schülern der Schule, Eltern, Lehrern und Freunden des Förderkreises begrüßen. Mit am Start waren auch die Beauftragten für Menschen mit Behinderung des Landkreises Emmendingen, Esther Weber und Bruno Stratz, der mit seinem Handbike die Strecke von Wasser nach Bahlingen mitfuhr. Überhaupt zeigte das Repertoire an Fahrrädern die Bedeutung dieser Spendentour. So waren neben „normalen“ Fahrrädern und E-Bikes auch Rollfiets-Fahrräder und ein Hand-Bike am Start. Die Spenden-Tour führte durch den Teninger Wald nach Bahlingen, wo der Tross am Friedensplatz von Bürgermeister Harald Lotis empfangen wurde. Neben einer Spende der Gemeinde Bahlingen gab es zur Freude des Vorsitzenden Peter Welz weitere persönliche Spendenübergaben. Weiter ging es auf den Radwegen zum nächsten „Tour-Ort“ Endingen. Auf dem Marktplatz begrüßte Bürgermeister Tobias Metz die Teilnehmer, die gleichzeitig mit einer Delegation aus Venezuela der Eröffnung des regionalen Genießermarktes „Ä Guädä“ miterleben durften. Nach dem Mittagessen in der „Schambachstube“ ging es zurück über Riegel nach Emmendingen. Fördervereinsvorsitzender Peter Welz hatte im Vorfeld der Spendentour zahlreiche Firmen, Geschäftsleute und Selbständige angeschrieben und um Spenden für den Förderverein gebeten. Bei einem jährlichen Etat von etwa 20.000 Euro zugunsten der Schülerinnen und Schüler der Eduard-Spranger-Schule und den Kindern des Schulkindergartens Wasserfloh ist man auf die Spendenbereitschaft angewiesen. Größere Anschaffungen im nächsten Jahr wie bspw. ein neuer Bus für den Transport der Schülerinnen und Schüler zu Veranstaltungen, Landschulheimaufenthalten oder Skifreizeiten sollen ebenfalls von den Spenden finanziert werden. Ein herzliches Dankeschön gilt daher den bisherigen Spendern der Eduss-Radtour 2019 und wer noch spenden möchte, kann dies gerne noch nachholen: Spendenkonto DE07680920000001615505 bei der Volksbank Breisgau-Nord. Weitere Infos über die Eduard-Spranger-Schule auf www.eduss.de

Besuch aus der Grundschule Kollmarsreute

Die beiden ersten Klassen der Grundschule Kollmarsreute sind zu uns nach Wasser gewandert. Nach einer kleinen Darbietung eines Herbstliedes haben haben sich die Schülerinnen und Schüler auf dem Airtramp, beim Rädchenfahren oder auf dem Schulhof vergnügt. In Kollmarsreute werden seit diesem Schuljahr 6 Schülerinnen und Schüler unserer Schule gemeinsam mit 12 Grundschülern in Form einer kooperativen Organisationsform unterrichtet. Besten Dank für den Besuch!

Einschulungskinder begrüßt!

Unsere Erstklässler in Wasser wurden wieder mit einem tollen Theaterstück begrüßt. Sie wurden auf eine Reise um die Welt mitgenommen. Bilder folgen! Auch unsere Einschulungskinder in der kooperativen Organisationsform in Kollmarsreute wurden dort feierlich begrüßt! - Unseren Erstklässlern und deren Familien wünschen wir einen guten Start bei uns

EDUSS Radtour startet am 12.10.19 - 9:30 Uhr

EDUSS Radtour 2019 - Mitfahren! - In diesem Jahr findet die Eduard-Spranger-Radtour am Samstag 12.10.2019 statt. Start ist in Wasser um 9:30 Uhr. Anmeldung in der Schule oder per Mail radtour@eduss.de

Mit Bundespräsident Steinmeier im Berliner Olympiastadion

Mit einem respektablen 11. Platz im Gepäck kehrten die Fußballer und Fußballerinnen der Eduard-Spranger-Schule Emmendingen-Wasser von ihrem Fußballturnier in der Bundeshauptstadt zurück. Dort fand Ende September das alljährliche Bundesfinale im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia/Paralympics" statt. Als Landesvertreter Baden-Württembergs hatten sich die Kicker bereits zum dritten Male hintereinander hierfür qualifiziert.
Unter den 16 teilnehmenden Schulen aller Bundesländer reichte es dieses Mal nicht ganz, um wie im Vorjahr unter die ersten Acht zu gelangen. In einer starken Vorrundengruppe war bereits Endstation nach zwei Niederlagen gegen den Vorjahressieger Bayern und den diesjährigen Deutschen Meister Sachsen. In den folgenden Platzierungsspielen packten die 8 Schüler und 2 Schülerinnen aber nochmals ihr Können aus und es gelang noch, gleich fünf Bundesländer hinter sich zu lassen. Da dieses weltweit größte Schüler-Sportereigniss in diesem Jahr bereits 50 Jahre alt wurde, fand zu Beginn der Wettkämpfe eine große Feier mit vielen bekannten ehemaligen Sportlern im Berliner Olympiastadion statt. 
Über 4000 Schüler und Schülerinnen der verschiedensten Sportarten liefen gemeinsam mit und ohne Handicap für ihr jeweiliges Bundesland ins Oval ein. Schirmherr und Redner war zudem Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der die Sportler und Sportlerinnen in Berlin willkommen hieß. Neben dem dreitägigen Fußballturnier blieb auch noch etwas Platz für Zeitgeschichte und Kultur! Ein nächtlicher Besuch des Brandenburger Tors stand ebenso auf dem Zettel wie eine Besichtigung des Mauerparks an der Bernauer Straße. Am letzten Abend fand in der Max-Schmeling-Halle die gigantische Siegerehrung mit zahlreichen, prominenten und aktiven Sportlern statt. Die abschließende Party für alle teilnehmenden Sportler war wie immer einer der Höhepunkte dieser eindrücklichen fünf Tage.
Text: S. Baier + G. Pietruschinski/ Fotos: Schule

Link: 

https://www.jugendtrainiert.com/mediathek/herbstfinale2019-videos/?tx_rmmediathek_pi1%5Bpsid%5D=488&cHash=d8de7711e0ec971372b11c1b56074098#rmpsmodanchor

 

Fußball total!

In den letzten Wochen waren unsere fußballbegeisterten Schüler und Schülerinnen an zahlreichen Fußballturnieren beteiligt. Zunächst fand Ende Mai das bereits 11. Fußball-Crocky-Turnier in Kooperation mit dem FC Emmendingen statt. Über 70 Kicker spielten gleichzeitig auf sechs Kleinfeldern um die begehrten Punkte. Eingeladen waren dieses Jahr wieder die 4. Klässler der beiden Grundschulen Wasser und Kollmarsreute. Ein paar Wochen später fand dann noch das Crocky-Turnier für die "Großen" statt.

Unsere Berufsschulstufenschüler kickten zusammen mit der Fritz-Boehle-Werkrealschule Emmendingen, das SBBZ Waldkirch und der Esther-Weber-Schule Wasser. Beide Turniere wurden wieder in gewohnter Weise von FCE-Urgestein Dieter Rutz und seinem bewährten Team geleitet.

Rund eine Woche später bildeten drei Spieler unserer Schule eine Mannschaft mit vier C-Jugend-Spielern  des FC Emmendingen. Zusammen nahm man dann am inklusiven Freunde-Cup des SC Freiburg teil.

Weniger wichtig war dabei der erspielte Sieg, sondern das selbstverständliche Miteinander.

Im Anschluss daran nahmen zehn Spieler am 4. inklusiven Fußball-Firmen-Grümpel-Turnier des SV Opfingen und der Caritas teil. Link: https://www.badische-zeitung.de/freiburg/warum-hast-du-nicht-abgespielt--175091375.html

Abschließend gelang unserer Fußball-Schulmannschaft die Wiederholung der beiden Vorjahreserfolge:

EduSS-Kicker machen das Triple perfekt!
Zum dritten Mal in Folge fahren die Fußballer der Eduard-Spranger-Schule Emmendingen -Wasser zum Bundesfinale „Jugend trainiert für Paralympics“ nach Berlin. Wie in den beiden letzten Jahren gelang den siegreichen Kickern als Landesvertreter von Baden-Württemberg dieser erneute Coup. Ende September nun, misst sich die Elf knapp eine Woche lang mit den Vertretern der anderen 15 Bundesländer. In den beiden Vorjahren wurden die Plätze zwölf und sieben erreicht. Die Schulmannschaft um die beiden Trainer und Lehrer Gregor Pietruschinski und Stefan Baier setzen sich ohne Niederlage in spannenden Spielen in Vogt bei Ravensburg gegen Schulen aus Ulm, Bad Saulgau, Tuttlingen, Donaueschingen und Freiburg durch

edussTV- Unsere Baustellenkamera!

Unser Erweiterungsbau wächst und wächst! - Ab sofort kann man über eine Webcam die Baustelle anschauen, viel Spaß!

Aktuell nicht erreichbar!

Spatenstich für unseren Erweiterungsbau

Bei bestem Wetter fand am heutigen Dienstag der feierliche Spatenstich für unseren neuen Anbau mit fünf Klassenzimmern statt.

Bericht aus der Badischen Zeitung:

EMMENDINGEN-WASSER (derg). Am Dienstagnachmittag ist mit dem ersten Spatenstich der Baubeginn für den eingeschossigen Erweiterungsbau der Eduard-Spranger-Schule eingeläutet worden. In einem Jahr soll das Gebäude fertig gestellt sein, versicherte Stefan Burger vom Hochbauamt am Landratsamt. In dem künftigen Gebäude sind fünf Klassenzimmer mit multifunktionaler Ausstattung vorgesehen. Zusätzlich entstehen drei Gruppenräume.

Der große Zuspruch für diese Schulart sei ein Zeichen für die sehr hohe Qualität, sagte Landrat Hanno Hurth. Die Baukosten betragen 1,1 Millionen Euro. Die Landesregierung steuert 750 000 Euro bei. Schulleiter Stephan Hiller sagte, dass damit zu den 166 bestehenden 30 weitere Unterrichtsplätze geschaffen werden.

Wir sind beim Freiburger Schüler Film Forum dabei!

Wir sind beim 19. SchülerFilmForum in Freiburg mit einem Filmbeitrag am Start. Die Klasse 9c hat einen Kurzfilm gedreht. Am Samstag, 18.5. ab 18 Uhr wird der Fim im kommunalen Kino in Freiburg gezeigt.
Weitere Infos auf der Website des Schülerfilmforums: https://schuelerfilmforum.de/

Dank "Crocky": Sepp-Herberger-Urkunde für den FC Emmendingen

Und hier noch der passender Film dazu Link >>>

Glimpenheimer Umzug und Schulfasnacht 2019

Auch 2019 gab es wieder den Glimpenheimer Umzug durch Wasser! Beim bunten Programm im Speisesaal gab es viele Auftritte und eine klasse Stimmung! Besten Dank an alle Zünfte und Gruppen, an Familie Gerber und alle anderen Helfer und Unterstützer!

Echte Handarbeit - Schüler der Eduard-Spranger-Schule etikettierten den Patenschaftswein 2017 im Weingut Dreher auf der Hochburg-Domäne

Bericht von Regiotrends.de Echte Handarbeit leisteten die Schülerinnen und Schüler der Eduard-Spranger-Schule beim Etikettieren des Patenschaftsweines 2017 im Weingut Dreher heute auf der Hochburg-Domäne. Das Etikett mit einem Bild der Schülerin Beatrice Schadt ziert die Flasche mit einem Grauen Burgunder Kabinett trocken.
Der Patenschaftswein ist aus einer Idee des früheren Vorsitzenden des Fördervereins, Alfred Haas, entstanden. Knapp 100 Paten haben eine Rebstockpatenschaft auf einer Rebfläche des Weinguts Dreher und erhalten drei Jahre lang eine Flasche Wein aus dieser Lage als Patenschaftswein.
Der Förderverein der Eduard-Spranger-Schule mit Schulkindergarten Wasserfloh e.V. erhält einen Anteil am finanziellen Beitrag der Patenschaft und von jeder verkauften Flasche einen Euro. Der Patenschaftswein wurde auch schon bei offiziellen Anlässen der Stadt Emmendingen ausgeschenkt.
Der Vorsitzende des Fördervereins, Peter Welz, kam auf einen Kurzbesuch vorbei und konnte sich von den "individuell beklebten Etiketten" auf dem Patenschaftswein 2017 überzeugen.

Weihnachtsmarkt in der Lammstraße in Emmendingen

Kunstprojekt im Autohaus Ernst + König in Köndringen

Unsere Kunstgruppe hat die Schaufenster im Autohaus Ernst + König in Köndringen gestaltet.

Das war der Markt der Möglichkeiten 2018

er Markt der Möglichkeiten - Nachschulische Angebote - 2018 ist vorbei. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden! - Der Termin für 2019 wird demnächst bekanntgegeben.

Gaudifahrt 2018

Mit drei Schulteams und einigen Familienteams waren wir wieder am Start bei der Gaudi Fahrt vom Rad- und Motorsportverein Soli Oberwinden. Bei bestem Wetter gab es auf einer tollen Strecke klasse Aufgaben zu lösen. Besten Dank!

Wir brauchen Verstärkung in der Ausgabeküche - Stellenausschreibung

Teilzeitstelle auf Basis eines Minijobs zur Unterstützung in der Ausgabeküche zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis Ende Juli 2019. Weitere Infos in der Stellenausschreibung:

Stellenauschreibung Küchenhilfe Eduard-Spranger-Schule
130_Stellenausschreibung_ESS-Küchenhilfe
Adobe Acrobat Dokument 58.0 KB

Das war das Herbstfest 2018!

Ein buntes Fest mit sommerlicher Stimmung, tollen Gästen, abwechselungsreichem Programm und leckerem Essen ist zu Ende. Besten Dank an alle Gäste und Mitwirkende!

7. Platz beim Bundesfinale in Berlin!

                                                                                                                                           Quelle: Emmendinger Tor

                                                                         Quelle: Emmendinger Tor

Die neuen Erstklässler sind da!

Heute haben wir 12 Erstklässler mit einer schwungvollen Einschulungsfeier begrüßt! Mit dem Motto "EDUSS TV" wurden den neuen Schülerinnen und Schülern und Eltern der Unterricht und unser Schulleben gezeigt. Allen beteiligten Kolleginnen und Kollegen ein herzliches Dankeschön und den Erstklässlern wünschen wir einen guten Start bei uns!

proWin spendet dem Förderverein 1000 Euro - Danke!

Eine große Freude bereiteten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma proWin Winter GmbH den Schülerinnen und Schülern der Eduard-Spranger-Schule. Frau Sina Burger und ihr Team spendeten im Rahmen der Aktion „Herzensangelegenheit“ dem Förderverein der Schule insgesamt 1000.- Euro. Der Betrag soll für die Renovierung der schuleigenen Trainingswohnung verwendet werden.
Wir bedanken uns sehr herzlich bei Frau Burger und ihrem engagierten Team für die tolle Unterstützung der schulischen Arbeit.

 

 

Schulsporttag 2018

Auch in diesem Jahr fand wieder ein Schulsporttag gemeinsam mit der Esther-Weber-Schule, der Grundschule Wasser und weiterern Schulen statt. Zum ersten Mal fand die Eröffnnungsfeier mit rund 600 Sportlerinnen und Sportler bei uns im Schulhof statt. Auf den Bildern kann man die tolle Stimmung sehen!

Projekt Traktorkunst beim Bahlinger Schleppertreffen

Auf dem Bahlinger Schleppertreffen konnten Besucher Grüße per Postkarten verschicken. Die Postkarten mit Traktoren wurden von unseren Schülerinnen und Schüler gestaltet, den Druck der Karten und das Porto hat das Autohaus Ernst + König. Ein herzliches Dankechön für die Kooperation bei diesem Projekt.

Regiotrends.de: Fußball: Crocky-Turnier der Eduard Spranger-, Meerwein- und Esther Weber Schule bei strahlendem Sonnenschein - Ausgetragen wurden die Spiele auf dem Kunstrasenplatz des FC Emmendingen

Am vergangenen Mittwoch trafen sich wieder viele Kinder der Eduard-Spranger,- der Meerwein,- und der Esther-Weber-Schule zum großen Crocky-Turnier auf dem FC E-Gelände. Bei strahlendem Sonnenschein boten sich schöne Spiele mit vielen Toren.
Um kurz vor 9 Uhr herrschte noch Ruhe auf dem Kunstrasenplatz, wenngleich alles schon vorbereitet war für den großen Ansturm. Dieter Rutz hatte teilweise schon am Vortag mit den Aufbauarbeiten begonnen, sodass am Tag des Turniers alles schnell gerichtet war.  Artikel lesen >>>

Aus der Badischen Zeitung: Inklusives Fußballtraining - In Freiburg kicken Spieler mit und ohne Handicap zusammen

Es dauerte, bis die rund 50 Fußballer loslegen konnten mit ihrem ersten Training auf dem Sportplatz Opfingen: Zuerst kamen Reden. Denn hinter dem Training steckt das "Projekt für inklusive Fußball-Förderung"(Pfiff), das im Oktober unter dem Dach des Württembergischen Fußballverbands und des VfB Stuttgart startete. Freiburg ist der fünfte Standort des Angebots für Menschen mit Behinderung, mit dabei sind der SV Opfingen, der Südbadische Fußballverband und der SC Freiburg, Koordinator ist der Caritasverband. Gesamter Artikel in der BZ lesen >>>

Aus der Badischen Zeitung: Biolandwirtschaft: Bei Bioservice in Eichstetten können Menschen mit Behinderung arbeiten - Unser Förderverein ist dabei!

Eichstetten ist ein gutes Pflaster für Pioniertaten. Hier, am Kaiserstuhl, steht eine der Wiegen des biologischen Landbaus in Deutschland. Und früher als andernorts schuf in dem von Weinbergen und Gemüsefeldern umgebenen Dorf bürgerschaftliches Engagement Wohn- und Betreuungsangebote für alte und pflegebedürftige Menschen. Hinzu kam dann das integrative Café Mitnander zur Einbeziehung auch von Behinderten. Jetzt bahnt sich ein neues Projekt den Weg, in dem Biolandwirtschaft und die Inklusion behinderter Menschen zusammenkommen sollen: die gemeinnützige Bioservice GmbH.

Kompletter Artikel lesen >>>

 

Grüße aus dem närrischen Wasser

Eindrücke Tag der offenen Tür 2018

Wir freuen uns über Rückmeldungen zum Tag der offenen Tür 2018. Rückmeldung geben >>>

Aus der Badischen Zeitung: Schwimmteam meisterlich

EMMENDINGEN-WASSER (BZ). Schülerinnen und Schüler der Eduard-Spranger-Schule in Emmendingen-Wasser nahmen erfolgreich an den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Para-Schwimmen in Offenburg teil. 90 Teilnehmer aus 15 Vereinen gingen an den 26 Wettkämpfen an den Start.

Gesamten Artikel lesen >>>

Dankeschön-Treffen des Fördervereins

STRAHLENDE GESICHTER bei den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins der Eduard-Spranger-Schule mit Schulkindergarten Wasserfloh: Knapp 35000 Euro kamen im Jahr 2017 an Sach- und Geldspenden beim Förderverein an. Traditionell ist schon die Einladung der Spender zum weihnachtlichen Dankeschön-Treffen in der Eduard-Spranger-Schule. Peter Welz, Vorsitzender des Fördervereins, nutzte die Gelegenheit, die Projekte zu erläutern, die mit den Spenden unterstützt werden.

Weinhaus Dreher überreichte Spende an Förderverein der Eduard-Spranger-Schule - 500 Euro aus gemeinsamem Projekt eines Patenweinbergs konnten gesammelt werden

Das Weinhaus Dreher in der Lammstraße in Emmendingen hat dem Förderverein der Eduard-Spranger-Schule mit Schulkindergarten Wasserfloh e.V. eine Spende in Höhe von 500 Euro überreicht. Fördervereinsvorsitzender Peter Welz und Konrektor Heiko Renner nahmen die Spende im Weinhaus Dreher von Ulrika und Florian Dreher entgegen.
Die Spende resultiert aus einem gemeinsamen Projekt des Weinhauses Dreher und dem Förderverein. Im Jahr 2002 wurde ein Patenweinberg mit der Rebsorte Grauer Burgunder angepflanzt. Dieser Weinberg eröffnete die Möglichkeit, Rebstock-Patenschaften gegen eine einmalige Spende zu übernehmen. Die Trauben dieses besonderen Weinbergs werden in einem Sonderausbau zu einem glanzvollen Grauen Burgunder vinifiziert. Jeder Jahrgang ist ein Unikat, so auch das farbenfrohe Etikett, welches die Flaschen ziert und von Schülern der Eduard-Spranger-Schule entworfen ist. Während der Laufzeit der Patenschaft erhält jeder Rebstockpate eine Flasche Wein/Patenschaft aus diesem besonderen Weinberg. Jede im Weinhaus Dreher verkaufte Flasche generiert zusätzlich 1 Euro für den Förderverein! Weiterlesen >>>

 

Von Regiotrends: Der FC Emmendingen erhält 2500 Euro Preisgeld vom Badischen Sportbund unter anderem für die Crocky Turniere mit unserer Beteiligung - Glückwunsch!

Fußball: Badischer Sportbund Freiburg vergibt drei Preise für Kooperationsmaßnahmen Schule/Verein - Über die eigentlichen Vereinszwecke hinaus honoriert: FC Emmendingen erhält 2.500 Euro Weiterlesen >>>

Von Regiotrends.de: Wenn helfen nicht nur ein Wort bleibt, dann ist Weihnachten – Volksbank Breisgau Nord überreicht Spenden von insgesamt 45.000 Euro an soziale Organisationen aus dem gesamten Geschäftsgebiet der Bank

Die Volksbank Breisgau Nord unterstützt in der Weihnachtszeit traditionell soziale Organisationen und Einrichtungen und überreicht in der Hauptstelle Emmendingen entsprechende Schecks.
Die Gelder für die Zuwendungen stammen aus Mitteln des Gewinnsparvereines. 2017 stand dafür die Rekordsumme von 45.000 Euro zur Verfügung. Mit den Spenden, die im Frühjahr an die Grundschulen verteilt wurden, verteilte die Volksbank Breisgau Nord insgesamt Spenden in Höhe von 70.000 Euro. Weiterlesen >>>

Ein Schritt weiter Richtung Erweiterungsbau - aus der Badischen Zeitung

Spranger-Schule wächst

 Der Erweiterungsbau wird rund eine Million Euro kosten.

EMMENDINGEN. Auf der Fläche des heutigen Bolzplatzes wird die Eduard-Spranger-Schule um fünf Klassenräume und vier sogenannte Differenzierungsräume sowie einen Raum für Lehrmittel erweitert. Rainer Ernst, Leiter des Hochbauamts im Landratsamt, stellte das Projekt mit einem Volumen von gut einer Million Euro am Montag den Mitgliedern des Verwaltungsausschusses vor. Weiterlesen >>>

Eindrücke vom Laternenfest der Grundstufe

Spendenübergabe bei der Firma TREA Energieverwertung in Eschbach

Herzlichen Dank für die Spende von 2000 Euro an unseren Förderverein! Hier noch einige Bilder der interessanten Führung durch die Müllverbrennungsanlage.

Unser neuster sehenswerter Film! Haus am See - ein Musikvideo produziert von einer Haupstufenklasse unserer Schule!

Aus der Badischen Zeitung: Nek, der Klasse(n)hund

Einige Schüler der Eduard-Spranger-Schule in Wasser haben einen besonderen Mitschüler. Er liebt es zu rennen, hat lockige Haare und vier Pfoten: Nek ist der Klassenhund. Lehrer Joachim Rosenfelder bringt seinen Barbet an mehreren Tagen in der Woche mit in den Unterricht. Manchmal darf Nek einfach nur zuhören, manchmal Aufgaben auswählen. Donnerstags steht Training auf dem Stundenplan – mit den Schülern. Weiterlesen >

Aus der Badischen Zeitung: Neue Hütte für die Spranger-Schule

Erfolgreiche Kooperation der Eduard-Spranger-Schule in Wasser und den Gewerblichen und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen Schulen Emmendingen (GHSE): Schülerinnen und Schüler der BVE-Klasse (Klasse für Berufsvorbereitende Einrichtung in Kooperation mit der Eduard Spranger Schule) haben wie die GHSE mitteilt im Rahmen einer Projektarbeit ein Spielhaus geplant und gebaut. Nun wurde es mit der fachkundigen Unterstützung durch eine Zimmerer-Berufsschulklasse im Garten der Eduard-Spranger-Schule aufgestellt und mit einem kleinen Richtfest an die Schule übergeben. Weiterlesen >

Eduard-Spranger-Schule wird erneut mit dem Berufswahlsiegel BoriS ausgezeichnet

Unsere Schule ist heute im Regierungspräsidium Freiburg zum dritteln Mal mit dem Berufswahl Siegel ausgezeichnet worden. Schülerinnen und Schüler und Kolleginnen und Kollegen haben die Auszeichnung heute in Empfang nehmen dürfen.
Das BoriS-Berufswahl-SIEGEL Baden-Württemberg ist ein Zertifizierungsverfahren für Schulen, die sich im Themenbereich Berufsorientierung besonders engagieren. Herzlichen Dank an die Kolleginnen und Kollegen der Berufsschulstufe!
Weiterführende Infos: https://www.boris-bw.de/