Herzlich Willkommen auf der Website der Eduard-Spranger-Schule - Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Wir begrüßen Sie auf unserer Website! Sollten Sie eine Information nicht finden, freuen wir uns auf Ihre Ideen und Wünsche. Schreiben Sie eine Mail oder rufen Sie uns an.

Aus der Badischen Zeitung: Inklusives Fußballtraining - In Freiburg kicken Spieler mit und ohne Handicap zusammen

Es dauerte, bis die rund 50 Fußballer loslegen konnten mit ihrem ersten Training auf dem Sportplatz Opfingen: Zuerst kamen Reden. Denn hinter dem Training steckt das "Projekt für inklusive Fußball-Förderung"(Pfiff), das im Oktober unter dem Dach des Württembergischen Fußballverbands und des VfB Stuttgart startete. Freiburg ist der fünfte Standort des Angebots für Menschen mit Behinderung, mit dabei sind der SV Opfingen, der Südbadische Fußballverband und der SC Freiburg, Koordinator ist der Caritasverband. Gesamter Artikel in der BZ lesen >>>

Aus der Badischen Zeitung: Biolandwirtschaft: Bei Bioservice in Eichstetten können Menschen mit Behinderung arbeiten - Unser Förderverein ist dabei!

Eichstetten ist ein gutes Pflaster für Pioniertaten. Hier, am Kaiserstuhl, steht eine der Wiegen des biologischen Landbaus in Deutschland. Und früher als andernorts schuf in dem von Weinbergen und Gemüsefeldern umgebenen Dorf bürgerschaftliches Engagement Wohn- und Betreuungsangebote für alte und pflegebedürftige Menschen. Hinzu kam dann das integrative Café Mitnander zur Einbeziehung auch von Behinderten. Jetzt bahnt sich ein neues Projekt den Weg, in dem Biolandwirtschaft und die Inklusion behinderter Menschen zusammenkommen sollen: die gemeinnützige Bioservice GmbH.

Kompletter Artikel lesen >>>

 

Wir suchen eine FSJ Kraft für unser Klasse in Gundelfingen ab September 2018

Grüße aus dem närrischen Wasser

Eindrücke Tag der offenen Tür 2018

Wir freuen uns über Rückmeldungen zum Tag der offenen Tür 2018. Rückmeldung geben >>>

Aus der Badischen Zeitung: Schwimmteam meisterlich

EMMENDINGEN-WASSER (BZ). Schülerinnen und Schüler der Eduard-Spranger-Schule in Emmendingen-Wasser nahmen erfolgreich an den Baden-Württembergischen Meisterschaften im Para-Schwimmen in Offenburg teil. 90 Teilnehmer aus 15 Vereinen gingen an den 26 Wettkämpfen an den Start.

Gesamten Artikel lesen >>>

Dankeschön-Treffen des Fördervereins

STRAHLENDE GESICHTER bei den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins der Eduard-Spranger-Schule mit Schulkindergarten Wasserfloh: Knapp 35000 Euro kamen im Jahr 2017 an Sach- und Geldspenden beim Förderverein an. Traditionell ist schon die Einladung der Spender zum weihnachtlichen Dankeschön-Treffen in der Eduard-Spranger-Schule. Peter Welz, Vorsitzender des Fördervereins, nutzte die Gelegenheit, die Projekte zu erläutern, die mit den Spenden unterstützt werden.

Tolle Erfolge bei den Schwimmmeisterschaften in Offenburg

Unsere Schwimmerinnen und Schwimmer waren bei den Baden-Württembergischen-Meisterschaften im Schwimmen für Menschen mit einer Behinderung in Offenburg dabei. Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Ergebnissen und ein herzliches Dankeschön an das Betreuerteam! Die Ergebnisse folgen.

Weinhaus Dreher überreichte Spende an Förderverein der Eduard-Spranger-Schule - 500 Euro aus gemeinsamem Projekt eines Patenweinbergs konnten gesammelt werden

Das Weinhaus Dreher in der Lammstraße in Emmendingen hat dem Förderverein der Eduard-Spranger-Schule mit Schulkindergarten Wasserfloh e.V. eine Spende in Höhe von 500 Euro überreicht. Fördervereinsvorsitzender Peter Welz und Konrektor Heiko Renner nahmen die Spende im Weinhaus Dreher von Ulrika und Florian Dreher entgegen.
Die Spende resultiert aus einem gemeinsamen Projekt des Weinhauses Dreher und dem Förderverein. Im Jahr 2002 wurde ein Patenweinberg mit der Rebsorte Grauer Burgunder angepflanzt. Dieser Weinberg eröffnete die Möglichkeit, Rebstock-Patenschaften gegen eine einmalige Spende zu übernehmen. Die Trauben dieses besonderen Weinbergs werden in einem Sonderausbau zu einem glanzvollen Grauen Burgunder vinifiziert. Jeder Jahrgang ist ein Unikat, so auch das farbenfrohe Etikett, welches die Flaschen ziert und von Schülern der Eduard-Spranger-Schule entworfen ist. Während der Laufzeit der Patenschaft erhält jeder Rebstockpate eine Flasche Wein/Patenschaft aus diesem besonderen Weinberg. Jede im Weinhaus Dreher verkaufte Flasche generiert zusätzlich 1 Euro für den Förderverein! Weiterlesen >>>

 

Von Regiotrends: Der FC Emmendingen erhält 2500 Euro Preisgeld vom Badischen Sportbund unter anderem für die Crocky Turniere mit unserer Beteiligung - Glückwunsch!

Fußball: Badischer Sportbund Freiburg vergibt drei Preise für Kooperationsmaßnahmen Schule/Verein - Über die eigentlichen Vereinszwecke hinaus honoriert: FC Emmendingen erhält 2.500 Euro Weiterlesen >>>

Von Regiotrends.de: Wenn helfen nicht nur ein Wort bleibt, dann ist Weihnachten – Volksbank Breisgau Nord überreicht Spenden von insgesamt 45.000 Euro an soziale Organisationen aus dem gesamten Geschäftsgebiet der Bank

Die Volksbank Breisgau Nord unterstützt in der Weihnachtszeit traditionell soziale Organisationen und Einrichtungen und überreicht in der Hauptstelle Emmendingen entsprechende Schecks.
Die Gelder für die Zuwendungen stammen aus Mitteln des Gewinnsparvereines. 2017 stand dafür die Rekordsumme von 45.000 Euro zur Verfügung. Mit den Spenden, die im Frühjahr an die Grundschulen verteilt wurden, verteilte die Volksbank Breisgau Nord insgesamt Spenden in Höhe von 70.000 Euro. Weiterlesen >>>

Ein Schritt weiter Richtung Erweiterungsbau - aus der Badischen Zeitung

Spranger-Schule wächst

 Der Erweiterungsbau wird rund eine Million Euro kosten.

EMMENDINGEN. Auf der Fläche des heutigen Bolzplatzes wird die Eduard-Spranger-Schule um fünf Klassenräume und vier sogenannte Differenzierungsräume sowie einen Raum für Lehrmittel erweitert. Rainer Ernst, Leiter des Hochbauamts im Landratsamt, stellte das Projekt mit einem Volumen von gut einer Million Euro am Montag den Mitgliedern des Verwaltungsausschusses vor. Weiterlesen >>>

Eindrücke vom Laternenfest der Grundstufe

Lebendig! 2018 Kalender erhältlich

Der Kalender Lebendig! ist eine Gemeinschaftproduktion der Eduard-Spranger-Schule, der Esther-Weber-Schule, der Bregtalschule in Furtwangen und der Richard-Mittermaier-Schule in Freiburg. Er enthält 12 farbige heraustrennbaren Postkarten mit Kunstwerken der Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Schulen. Weitere Infos unter Claudia.Gassner@eduss.de

Spendenübergabe bei der Firma TREA Energieverwertung in Eschbach

Herzlichen Dank für die Spende von 2000 Euro an unseren Förderverein! Hier noch einige Bilder der interessanten Führung durch die Müllverbrennungsanlage.

Eindrücke vom Markt der Möglichkeiten 2017

Der Markt der Möglichkeiten - Nachschulische Übergänge 2017 ist vorüber. 30 Anbieter aus den nachschulischen Bereichen boten vielfältigste Informationen an ihren Ständen und Vorträgen an. Ein großes Dankeschön an alle Anbieter, Gäste und Helfer aus allen beteiligten Schulen - Auf Wiedersehen beim Markt der Möglichkeiten 2018!

 

 

 

 

 

 

 

Wir suchen interessierte junge Menschen zur Besetzung unserer FSJ Stellen in Emmendingen, Glottertal und Gundelfingen ab September 2018. Interesse? Melden Sie sich telefonisch 07641-92050 oder per Mail fsj@eduss.de bei Heiko Renner und vereinbaren einen Hospitationstag!

Unser neuster sehenswerter Film! Haus am See - ein Musikvideo produziert von einer Haupstufenklasse unserer Schule!

Gaudi Fahrt 2017 - 7 Teams am Start - Großzügige Spende an uns!

11. Eduard-Spranger Benefiz Radtour am 14. Oktober 2017

Am 14.10.17 veranstaltet der Förderverein der Eduard-Spranger-Schule und des Schulkindergartens Wasserfloh die 11. Eduard-Spranger-Radtour, eine Radtour über ca. 55 km mit Prominenten und allen, die Lust und Spaß haben mitzumachen. Der Erlös dieser Spenden-Tour wird geistig behinderten Schülern der Eduard-Spranger-Schule zugute kommen. Die Schirmherrschaft der Radtour hat Herr Landrat Hanno Hurth übernommen. Weitere Informationen zur Strecke und Anmeldung finden Sie hier Link >>>

Atueller Artikel aus der Badischen Zeitung vom 13.10.17 >>>

Von Regiotrends.de: Leuchtendes Beispiel für mehr Sicherheit - Übergabe Sicherheitswesten für Schulanfänger in Emmendingen, Malterdingen, Freiamt und Sexau

Erneut haben auch die Erstklässler der Eduard-Spranger-Schule in Wasser die leuchtenden Sicherheitswesten bekommen. MSRT-Vorsitzender Alfred Haas, Ortsvorsteher Heinz Sillmann, Margit Speidel, Katrin Egle, Silvia Albrecht, Lena Gottwald, Schulleiter Stephan Hiller und Sabrina Mutz freuen sich mit den Schülern.

Kompletter Text auf regiotrends.de

„Berlin war eine Reise wert“ - Die Fußballer der Eduard-Spranger-Schule kehren mit einem 12. Platz im Gepäck von ihrer fünftägigen Berlin-Fahrt zurück.

Erlebnisreiche Tage liegen hinter den 7 Spielern und 3 Spielerinnen der Eduard-Spranger-Schule Emmendingen-Wasser. Im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Paralympics“ qualifizierte sich die junge Mannschaft für das Bundesfinale als Vertreter des Landes Baden-Württemberg in der Disziplin „Fußball“ für die Endrunde in Berlin. Dieser Ort ist traditionell der Treffpunkt für alle Schulmannschaften für zahlreiche Sportarten um den jeweiligen Bundessieger für „Jugend trainiert für Olympia und Paralympics“ zu ermitteln.

Rund 4000 Schüler und Schülerinnen waren dieses Mal zu Gast.

Das Erlebnis „Berlin“ begann zunächst mit einer langen Zugfahrt. Begleitet wurden die 11- bis 17-jährigen Spieler und Spielerinnen von den Trainern und Lehrkräften Ilona Lange-Welz, Gregor Pietruschinski und Stefan Baier. Am Hauptbahnhof Berlin standen „Shuttle-Busse“ bereit, um die Sportler in die zahlreichen Unterkünfte in der ganzen Stadt zu fahren. Die Unterkunft der EduSS-Kicker lag im Ostteil der Stadt im Stadtteil Lichtenberg.

Die Kosten für Bahnfahrt und Hotelaufenthalt waren für jede Schule kostenfrei!

Früh am nächsten Morgen begann das Kräftemessen der 15 teilnehmenden Bundesländer.

Auf den Nebenplätzen rund um das BFC Dynamo Berlin-Stadion wurde am ersten Tag die Vorrunde ausgespielt. Nach 6 Spielen, die im Losverfahren bestimmt wurden, erzielten die Kicker respektable Ergebnisse: 1 Sieg, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen. Somit spielte man in der Finalrunde um die Plätze 9-15.

Anschließend waren jedoch die Sehenswürdigkeiten Berlins an der Reihe: Brandenburger Tor, Reichstag, Bundeskanzleramt oder Schloss Bellevue. Nicht zu Fuß, denn hierfür waren die Beine schon zu müde, sondern mit dem Doppelstock-Linienbus!

Auch eine Currywurst bei „Konopkes“, angeblich die Beste ganz Deutschlands, durfte nicht fehlen.

In der Finalrunde stand am Ende dann eine ausgeglichene Bilanz zu Buche: 2 Siege, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen. Sieger wurde die Mannschaft des Saarlands, vor „Seriensieger“ Nordrhein-Westfalen und Bayern.

Höhepunkt des Rahmenprogramms war jedoch die große Abschlussfeier mit allen Sportlern und Sportlerinnen mit über 4000 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle am letzten Abend. In einer professionellen und glamorösen Show mit zahlreichen prominenten Sportlern, wurden die drei Bestplatzierten in jeder Sportart geehrt.

Stolz, jedoch erschöpft und müde kehrten die „EduSS-Kicker“ wieder von ihrer nicht ganz alltäglichen Schulsportveranstaltung aus Berlin zurück. (SB)

 

Ergebnisse Vorrunde:                     Ergebnisse Finalrunde:

0.1 gegen Rheinland-Pfalz               1:0 gegen Mecklenburg-Vorpommern

5:0 gegen Thüringen                         4:2 gegen Sachsen-Anhalt

0:5 gegen Bayern                              0:0 gegen Thüringen

0:3 gegen Sachsen                           0:3 gegen Schleswig-Holstein

1:1 gegen Sachsen-Anhalt                1:1 gegen Berlin

                                                          0:2 gegen Sachsen 

Filmbericht vom Bundesfinale in Berlin (hauptstadtsport tv)

Unsere Mannschaft beim Bundesfinale "Jugend trainiert für Paralympics" - Fußball in Berlin

Aus der Badischen Zeitung: Nek, der Klasse(n)hund

Einige Schüler der Eduard-Spranger-Schule in Wasser haben einen besonderen Mitschüler. Er liebt es zu rennen, hat lockige Haare und vier Pfoten: Nek ist der Klassenhund. Lehrer Joachim Rosenfelder bringt seinen Barbet an mehreren Tagen in der Woche mit in den Unterricht. Manchmal darf Nek einfach nur zuhören, manchmal Aufgaben auswählen. Donnerstags steht Training auf dem Stundenplan – mit den Schülern. Weiterlesen >

Ab sofort zu kaufen - Die EDUSS Schulzeitung

Schülerdisko 2017

Klasse Stimmung und gut besucht - die Schülerdisko 2017 ist vorbei!

9. „EduSS kickt...“ - Crocky-Fußballturnier

Am 19. Juli war es endlich wieder soweit. Das inzwischen 9. Crocky-Fußball fand bei sommerlichen Temperaturen auf dem Sportplatz des FC Emmendingen satt. Zum wiederholten Male gilt unser Dank allen Helfern und Helferinnen des FCE. In gewohnter Manier leitete Dieter „Crocky“ Rutz, die vielen abwechslungsreichen Spielrunden und hatte dabei immer alle knapp 70 Spieler und Spielerinnen im Blick. Unsere Gäste waren zum Ende des Schuljahrs erstmals die Grundschule Mundingen und bereits zum wiederholten Male unsere Nachbarn, die Grundschule Wasser. Immer sportlich fair wurde um jeden Punkt gekämpft. Sehr knapp ging es am Ende zu. Ganze vier Punkte trennten die ersten vier Spieler, so dass am Ende unser Schüler Justin M. mit 152 Punkten die Nase vorn hatte. Das nächste Crocky findet erst wieder im April 2018 statt, dann als „Jubiläums-Crocky“, zum zehnten Male. (S. Baier)

Aus der Badischen Zeitung: Neue Hütte für die Spranger-Schule

Erfolgreiche Kooperation der Eduard-Spranger-Schule in Wasser und den Gewerblichen und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen Schulen Emmendingen (GHSE): Schülerinnen und Schüler der BVE-Klasse (Klasse für Berufsvorbereitende Einrichtung in Kooperation mit der Eduard Spranger Schule) haben wie die GHSE mitteilt im Rahmen einer Projektarbeit ein Spielhaus geplant und gebaut. Nun wurde es mit der fachkundigen Unterstützung durch eine Zimmerer-Berufsschulklasse im Garten der Eduard-Spranger-Schule aufgestellt und mit einem kleinen Richtfest an die Schule übergeben. Weiterlesen >

Eduard-Spranger-Schule wird erneut mit dem Berufswahlsiegel BoriS ausgezeichnet

Unsere Schule ist heute im Regierungspräsidium Freiburg zum dritteln Mal mit dem Berufswahl Siegel ausgezeichnet worden. Schülerinnen und Schüler und Kolleginnen und Kollegen haben die Auszeichnung heute in Empfang nehmen dürfen.
Das BoriS-Berufswahl-SIEGEL Baden-Württemberg ist ein Zertifizierungsverfahren für Schulen, die sich im Themenbereich Berufsorientierung besonders engagieren. Herzlichen Dank an die Kolleginnen und Kollegen der Berufsschulstufe!
Weiterführende Infos: https://www.boris-bw.de/

Von Regiotrends.de: Patenschafts-Wein des Jahrgangs 2016 etikettiert – Schülerinnen und Schüler der Eduard-Spranger-Schule beklebten die ersten 120 Flaschen beim Weingut Dreher

Heute Vormittag trafen sich Schülerinnen und Schüler der Eduard-Spranger-Schule, um die neuen Flaschen mit dem Patenschafts-Wein zu etikettieren. Aus vielen von ihnen entworfenen Motiven wurde eines ausgewählt: Das Etikett, das die Flaschen mit dem Patenschaftswein nun schmückt, wurde von Justin gestaltet... Weiterlesen >   Weitere Bilder >

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!....

Toller Erfolg für die "EduSS-Kicker" beim Fußballturnier in Lörrach:

DieEduss-Kicker errangen den vielumjubelten Sieg bei der baden-württembergischen Schulmeisterschaft im Rahmen von "Jugend trainiert für Paralympics". Als Lohn dürfen die frisch gebackenen baden-württembergischen Meister als Landesvertreter zum Bundesfinale - also zur deutschen Schulmeisterschaft - in die Hauptstadt nach Berlin fahren. Das Finale wird dort vom 17. bis 21. September ausgetragen.

Schüler der Hauptstufe 2 gestalten den Schulhof: Kunstaktion "Wir malen uns selbst..."

Aus der Badischen Zeitung: Der Spranger-Schule fehlen Räume

Ausschussmitglieder stimmen für Erweiterungsabsicht am Standort in Emmendingen-Wasser / Die Planung läuft nun an

EMMENDINGEN-WASSER. Die Eduard-Spranger-Schule hat einen zusätzlichen Raumbedarf von 368 Quadratmetern. Das hat das Freiburger Regierungspräsidium im Mai ermittelt. Momentan verfügt die Schule über 1800 Quadratmeter. Am Montag gaben die Mitglieder des Verwaltungsausschusses des Kreistags grünes Licht für erste Planungsschritte zur Erweiterung des Erweiterungsbaus aus dem Jahr 2005. Die endgültige Entscheidung soll in den Haushaltsberatungen im Spätjahr gefällt werden. Grob geschätzt geht es um eine Investition von einer Million Euro.
Gesamter Artikel >>>

Sportabzeichen 2017

Auch in diesem Jahr machen zahlreiche Schülerinnen und Schüler unsere Schule beim Sportabzeichen mit (Was ist "Sportabzeichen"? - Antworten hier >>>). Gestern fand der Ausdauerlauf im Wassermer Wald statt, morgen geht es im Stadion des Turnerbund Emmendingen weiter.

Bilder vom Schulsporttag 2017

Religionsprojekt der BS2 - Leben, sterben und dann?

Tag 1

 

„Wir haben Lebenswege gelegt“

 

Die Schülerinnen und Schüler haben sich mit ihrem Leben beschäftigt. Sie haben ihre eigenen Wege mit Wollfäden gelegt, und diese mit Fotos, Bildern zu Lebenswünschen und mit Symbolen gestaltet. Es wurde deutlich: Einmal werde ich alt sein und sterben.

 

Tag 2

 

„Wir haben über die Toten geschwätzt“

 

Jeder durfte Fotos oder Namen von verstorbenen Familienangehörigen, Freunden oder Tieren mitbringen. Auch von verstorbenen Schüler/innen und Lehrerinnen wurden Fotos mitgebracht. Gemeinsam wurde ein Erinnerungstisch gestaltet mit Kerze, Blumen und Legematerial. Anhand eines Textes von Bushido haben sich die Schüler überlegt, wie man trauert und was in der Trauer helfen könnte.

 

Tag 3

 

„Wir waren auf dem Friedhof. Wir waren am Grab.“

 

Wir sind nach Freiburg St. Georgen gefahren. Dort gibt es einen besonderen Friedhof. Man kann christliche und muslimische Gräber sehen und die Bestattungskulturen vergleichen. Gemeinsam wurde zunächst die Grabgestaltung angeschaut. Dann malte jeder das Grab ab, dessen Gestaltung ihm besonders gut gefiel.

 

Tag 4

 

„Wir waren im Bestattungsinstitut Horizonte. Wir waren bei Mia Marie. Wir haben einen Sarg gesehen.“

 

Auf liebevolle, eindrückliche und ansprechende Weise wurde uns anhand der Puppe Mia Marie gezeigt, was ab dem Tod mit einem Verstorbenen passiert. Uns wurden Bestattungswagen, Waschraum, Erinnerungszimmer und der wunderschöne Saal für die Beerdigungen gezeigt. Dazu gab es ganz viele Gummibärchen. Wir haben gelernt, dass Süßes für trauernde Menschen wichtig ist.

 

Tag 5

 

„Wie ist es da, wo die Verstorbenen sind?“

 

Der Erinnerungstisch vom 2. Tag wurde noch einmal aufgebaut. Im Gespräch durfte jeder
sagen, wo für ihn die Verstorbenen jetzt sind. Lieder und eine Bibelstelle erzählten von der Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod. Die Schülerinnen und Schüler durften jetzt ihre Vorstellungen mit Farben und Formen ausdrücken.

 

Und zwischen all den ernsten Themen war Zeit zum Tischkicker spielen, zum Bäcker gehen, Döner einkaufen, Pizza essen und in der Mittagspause mit Hundebesitzern sprechen.

 

 

Schülerversammlung mit interessanten Themen

Am 29.5. fand wieder eine Schülerversammlung mit interessanten Berichten aus dem Religionsprojekt in der Berufsschulstufe, von den Special Olympics, aus Schullandheimen und von der Fussball Co-Trainerprüfung.

Minisportabzeichen 2017 - Unsere Grundstufenklassen waren dabei - Glückwunsch für die große Leistung!

50 Jahre Schurhammerschule im Glottertal - Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Kooperationsschule im Glottertal hat heute ihr 50-jähriges Bestehen mit einem großen Schulfest gefeiert. Bei der Eröffnung gratuierten unsere Schülerinnen und Schüler mit einem Geburtstags-Rap mit selbst gebauten Trommeln. Herzlichen Glückwunsch!

Bilder- und Filmgalerie Special Olympics - Tag 1 und Tag 2

Erste Bilder und Videos von den Special Olympics in Offenburg. Weitere Bilder und Filme werden bis Freitag regelmäßig folgen!

Minisportabzeichen in Emmendingen - Unsere Grundstufenschüler sind dabei!

Eröffnung der Special Olympics in Offenburg 2017 - Unsere Hip Hop Tanzgruppe war dabei!

Special Olympics - Landessommerspiele in Offenburg

Hauptstufenklasse zu Besuch im Bundestag in Berlin (Bericht von regiotrends.de)

Schüler der Eduard-Spranger-Schule waren zu Besuch im Bundestag - Spannender Nachmittag mit SPD-Bundestagsabgeordneten Fechner

Einen spannenden Nachmittag erlebten die Schüler der Eduard-Spranger-Schule und ihr Lehrer Andreas Alber vergangene Woche in Berlin beim Besuch des Deutschen Bundestags.
Die Gruppe besichtigte den Plenarsaal und traf den SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Fechner, der zum Besuch im Bundestag eingeladen hatte. „Haben sie Kinder, wo wohnen sie in Emmendingen und in Berlin und wer schmiert dem MdB das Pausenbrot“, aber auch wie viele Tage im Jahr er in Berlin ist und ob er schon Frau Merkel getroffen hat, waren Fragen, die Johannes Fechner gerne beantwortete.
Zum Abschluss ihres Besuchs im Bundestag besichtigen alle gemeinsam die Kuppel des Reichtages.

Feierliche Eröffnung Ausstellung "NORMAL ist, dass WIR ALLE verschieden sind" im Bürgerhaus Rheinhausen am 1.4.2017

Fussballturnier in Haslach im Kinzigtal - Die EDUSS Kicker waren dabei!

In Haslach/Kinzigtal fand am Samstag, 25.03.2017 ein Qualifikationsturnier für das Landesfinale der Special Olympics in Karlsruhe am 24.04.2017 statt. Veranstaltet wurde das Turnier vom Club 82 aus Haslach.

 

Gespielt wurde in 4 Kategorien (A - D), in die die Teams je nach Leistungsstärke aufgeteilt wurden. Die ersten Zwei jeder Kategorie qualifizierten sich für das Landesfinale. Insgesamt nahmen 20 Teams an dem Turner teil, fast ausnahmslos Teilnehmer aus WfbM.

 

Die Eduss-Kicker, die die einzige Schülermannschaft stellten, gingen mit zwei Teams an den Start, eine in der Kategorie B, eine in der Kategorie C. Beide Mannschaften erreichten jeweils in ihren Kategorien einen respektablen 4. Platz.

 

Verkauft! - Übergabe der drei Land Rover Bilder

Heute war Frau Feder vom Range Rover Zentrum Freiburg und Herr Welz vom Förderverein bei uns in der Schule zu Besuch. Frau Feder hat sich sehr über die tollen Bilder gefreut. Sie hat alle drei Bilder für das Autohaus gekauft. Der Künstler durfte gleich noch eine kleine Probefahrt machen.

Viele Medaillen für die Wintersportler der Eduard-Spranger-Schule

Unsere Wintersportler in Willingen haben große Erfolge gefeiert und viele Medaillen gewonnen! Herzlichen Glückwunsch! Weitere Infos folgen!

Spendenübergabe der Familie Bretz Stiftung in der Trainingswohnung in Emmendingen

Die Familie Bretz Stiftung, vertreten durch Vorstand Herrn Hummel, hat uns heute eine Spende in Höhe von 12000 Euro im Beisein von Schülerinnen und Schülern der Haupt- und Berufsschulstufe übergeben.
Die großzügige Spende verhilft uns fast ein gesamtes Jahr der Kosten der Trainingswohnung zu finanzieren.

Biolandwirtschaft: Bei Bioservice in Eichstetten können Menschen mit Behinderung arbeiten